Projektplanung und -steuerung

Was ist so wichtig an der Projektplanung?

Meine Erfahrung ist, dass gerade zu Beginn und damit meine ich auch manchmal schon vor dem eigentlichen Projektstart darauf ankommt, sauber und professionell das zukünftige oder gerade gestartete Projekt aufzusetzen. Investieren Sie daher ausreichend Zeit, um Ihre Projektziele eindeutig und für alle verständlich zu beschreiben. Formulieren Sie Ihre Anforderungen konkret und gleichen Sie diese mit den Zielen ab. Identifizieren Sie Ihre Projekt-Stakeholder und erarbeiten eine Kommunikationsstrategie für diese. All diese Tätigkeiten gehören zu einer sauberen Projektplanung. Es „rechnet“ sich zu Beginn des Projekts gegebenfalls mehr an Zeit zu investieren. Im Laufe des Projekts wird es dadurch weniger Nacharbeiten geben, weniger Konflikte zu lösen sein, weniger Stakeholder „querschießen“ und somit auch die Kosten und Ihr Projektbudget positiv beeinflußen.

„Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon.“
– Ruth Cohn –

Ich unterstütze Sie gerne beim Aufsetzen, dem Planen und beim Steuern Ihrer Projektvorhaben. Profitieren Sie von den Vorteilen meines externen Blicks auf Ihre Organisation und meines umfassendes methodischen und praktischen Erfahrungsschatzes.

Projektplanung

Mein Angebot in der Projektplanung und -steuerung

  • Auftragsklärung und Zieldefinitionen,
  • Stakeholder-Analyse und Kommunikationsplanung,
  • Anforderungsmanagement,
  • Meilensteinplanung,
  • Kosten- und Aufwandsschätzungen,
  • Ressourceneinsatzplanung,
  • Risikomanagement (Planung und Steuerung),
  • Testmanagement (Planung und Durchführung),
  • Projektsteuerung während des Projekts

Projektmanagement Beratung

Eine einheitliche und standardisierte Vorgehensweise in Projekten sorgt für mehr Transparenz und Orientierung für die Mitarbeiter. Die Auftragsorientierung und -überprüfung bietet Sicherheit und bietet einen Rahmen. Alles, was nicht zum Auftrag gehört, ist nicht Teil des Projekts. Projekte werden gleichartig geplant und gesteuert, was ebenfalls Sicherheit vermittelt und Verlässlichkeit nach innen und außen bietet. Darüber hinaus schafft die klare Zuweisung von Rollen und Verantwortlichkeiten eine Klarheit, die Reibereien und Konflikte mindert. Ein wichtiger Vorteil ist außerdem die Orientierung des Projektes am Kundennutzen, da dieser im Prozess im Vordergrund steht. Letztlich ein nicht zu unterschätzendes Plus ist das konsequente Lernen aus Erfahrungen.

„Alles Gelingen hat sein Geheimnis, alles Misslingen seine Gründe.“
– Joachim Kaiser –

Meine Angebote in der Projektmanagementberatung

  • Analyse & Statuscheck Reifegrad Projektmanagement
  • Konzeption & Definition Projektmanagement Prozess
  • Definition von Maßnahmen zum Auf- und/oder Ausbau Projektmanagement-Prozess, -methodik und -strategie
  • Beratung und Begleitung bei der Umsetzung der Maßnahmen
  • Aufbau & Implementierung Projekt-Managementoffice (PMO)
  • Moderation & Einführung Methodik kollegiale Fallberatung

Ein standardisiertes Vorgehen im Projektmanagement heißt nicht, dass Sie unflexibel, starr und überformalisiert Ihre Projekte planen und umsetzen. Wichtig ist aus meiner Sicht, dass Sie Veränderungen gegenüber offen und flexibel bleiben. Treffend stellte schon der preußische General von Clausewitz fest, dass es keinen Schlachtplan gibt, der nicht beim ersten Zusammentreffen mit dem Feind revidiert werden müsste. D.h. bleiben Sie handlungsfähig, haben Sie eine Idee und ein Modell, wie Sie mit den unvermeidlichen Änderungen und Risiken umgehen wollen und planen Sie iterativ und rollierend, um handlungsfähig und agil zu bleiben.