HAKA

Stärke deine Präsenz, spüre deine Verbundenheit und deine enorme und einzigartige Kraft in und mit dir durch den Tanz der Maori – durch den Haka.

Haka-YoMe2016-3Haka ist Kraft, ist Stimme, ist Bewegung, ist Energie, ist Frieden, ist Aggressivität, ist Willen, ist Loslassen, ist sich einlassen auf eine andere und sehr kraftovolle Seite in dir. Es bietet dir die Möglichkeit, dich mit deiner Herkunft, deinem Mann- oder deinem Frau-Sein, deiner Männlichkeit oder deiner Weiblichkeit und mit deinen Ahnen zu verbinden. Es entsteht eine kraftvolle und energiegeladene Verbindung mit deinen Vorfahren, eine wenn du magst liebevolle Umarmung mit den Vätern und Müttern, die dir den Rücken stärken und dir Kraft geben. Gleichzeitig verstärkt es bei dir das Gefühl der Zugehörigkeit zu etwas was mehr als nur du bist und der Verwurzelung und Verbundenheit zur Natur, die meiner Meinung nach heute sehr um wertvoller ist. Dieses Gefühl „ich bin Teil von mehr“ hilft dir einen inneren Frieden und eine innere Ruhe zu erzeugen. Und das wunderbare daran ist, dass du die Kraft und das Wissen deiner Vorfahren immer bei dir trägst und es dir aufrufen kannst.

„Wir alle wollen wissen, wer wir sind und woher wir kommen. Ganz gleich, was wir im Leben erreichen, ohne diese Klarheit bleibt eine Leere in uns, ein Gefühl der Wurzellosigkeit.“
– Alex Haley –

Meine Angebote

Ich tanze seit ca. 5 Jahren Haka und seit einiger Zeit biete ich Workshops und Coachings im Haka an – einfach weil es mir sehr viel Spaß macht, mit und im Haka zu wirken, weil ich Wissen weitergeben möchte und weil ich das Gefühl habe, dass ich etwas geben kann, was andere inspiriert, bewegt, in Bewegung bringt, sich öffnen lässt. Ich habe sehr großen Respekt vor der Kultur und dem Erbe der Maoris im Haka und gleichzeitig weiß ich, dass sie es begrüßen, wenn sich „ihr“ Tanz auch weiter entwickelt. Daher sind bei allen Workshops auch individuelle Anteile möglich, die sich nicht immer in der ursächlichen Überlieferung des Haka wieder finden.

DIE AKTUELLEN EVENTS UND WORKSHOPS HIER->

  • Ich biete diverse Workshop-Formate an:
    • Haka Workshop 2h=120min. – Details folgen
    • Haka Workshop 4h=240min. – Details folgen
    • Haka Workshop 6h=360min. – Details folgen
    • Haka Workshop 8h=1Tag – Details folgen
    • Haka intensiv Workshop 12h=1,5 Tage – Details folgen
  • Haka Performance für und bei Events (private Feiern, Firmenevents, Festivals, andere Events) – sprich mich an, ich bin für ganz vieles offen und es macht mir Spaß und Freude etwas individuelles zu kreieren.
  • Sequenzen im Einzelcoaching
  • Teambuilding / Teamevents / Team-Entwicklung – hier eignet sich der Haka hervorragend als integrativer Bestandteil eines Teamtages oder eines Teamevents oder als ein separat organisiertes Event.
  • Outdoor-Teamevent für Unternehmen in Kooperation mit Walk-on-the-wild-side (hier ist der Haka Bestandteil eines Gesamtkonzepts für ein Outdoor-Teamevent)
Yoga Love Festival auf der Insel Plauer Werder.
Mecklenburg, 17.06.2017

Was ich auch sehr gerne mache und gut funktioniert: bist du interessiert am Haka und kennst weitere Personen, dann komme ich gerne zu Euch und wir machen ein invidiuellen Workshop / Event mit Anteilen aus den „normalen“ Workshops und deinen / euren individuellen Wünschen. So war ich 2017 in Rostock und werde 2018 in Greifswald sein. Sprich mich an, wir machen daraus was ganz Besonderes für Euch!

Alle Termine zum Download-> Flyer – Liebener Coaching HAKA

Vergangene Events, Fotos, Videos, Presse

Was ist Haka?

Haka-YoMe2016-2Haka oder auch Haka-ha ist ein ritueller Tanz, eine Choreographie von körperlichen Bewegungen und Worten, die laut gesprochen werden. Der Tanz hat seinen Ursprung in Neuseeland. Die dortigen Ureinwohner, die Māori erzählten die Geschichte ihrer Landung mit ihren Booten und gaben sich so Kraft und Zusammenhalt, die schweren Boote an Land zu ziehen.

Im Laufe der Jahre entwickelte er mehr und mehr zu einer Vorbereitungszeremonie bei den Stammeskämpfen der Māori, um sich die eigene Kraft präsent zu machen und so gestärkt in den Kampf zu gehen. Dieses Kräftetanken war so wirkungsvoll, dass viele Kämpfe gar nicht erst „gefochten“ wurden, sondern es den Kampf der Haka gab und somit es kein Blutvergießen gab und friedliche „Wettkämpfe“ stattfanden. Er wurde nach und nach auch an Feiertagen, Jahrestagen, Geburten oder Begräbnisse getanzt.

Haka ist heute Teil der neuseeländischen Kultur und wird bei großen Anlässen, Staatsempfängen etc. getanzt. Nicht zu vergessen und daher auch bei den meisten bekannt, sind die „All Blacks“, die neuseeländische Rugby-Nationalmannschaft. Sie tanzen vor jedem Spiel einen eigens kreierten Haka, um Kraft zu tanken und den Gegner schon vor dem Spiel so zu beeindrucken, dass sie einen Vorteil im dann folgenden Spiel haben. Die Erfolge der All Blacks sind gigantisch, sie sind das erfolgreichste Rugbyteam weltweit und der maorische Krafttanz hat daran einen nicht unwesentlichen Anteil.